Aggressive Kondensate aus Brennwertgeräten neutralisieren und ableiten

Tipps 21.07.2020

Aggressive Kondensate aus Brennwertgeräten neutralisieren und ableiten

Kondensate entstehen als verflüssigte Bestandteile des Abgases bei der Verbrennung von beispielsweise Öl oder Gas. Diese Kondensate sind aggressiv und können bestimmte Werkstoffe (z.B. Beton- oder Stahlrohre) angreifen. Um solche Werkstoffe vor Beschädigung zu schützen muss kondensathaltiges Abwasser neutralisiert oder zumindest verdünnt werden, bevor es in das Abwassersystem geleitet wird. Die Mindestanforderungen und Mengenbestimmungen werden auch in den Vorschriften der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.v. (DWA) geregelt.

Mit SANICONDENS Best Kondensat aus einem Brennwertgerät ableiten

Wir sind ein Experte auf diesem Gebiet von Kondensatpumpen und bieten Systeme zur  Kondensatförderung und Neutralisierung. Die Pumpe SANICONDENS Best kombiniert beides. Installiert an Ihrem Brennwertgerät neutralisiert sie zuverlässig den Säuregehalt der Kondensate und leitet sie zusätzlich ab. Die Pumpe bietet ein hohes Niveau an Leistung, Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Komplettsystem: SANICONDENS Best pumpt einlaufendes Kondensat ab und ist mit einem Neutralisierungssystem ausgestattet, das den niedrigen pH-Wert des sauren Kondensats anhebt. Dank eines austauschbaren Granulats kann der pH-Wert angehoben werden (in Richtung neutral). Dadurch bleiben Rohre vor jeglichen Säureangriffe geschützt.

Kompakt: Die Kondensatpumpe hat vier Einlässe und ist aufgrund der kompakten Abmaße von 43 cm Länge und 35 cm Höhe besonders klein. Das Tankvolumen liegt bei 2 Liter. Die Pumpe kann an der Wand oder auf dem Boden montiert werden.

Geräuscharm: Die SFA-Lösung ist äußerst geräuscharm (< 45 dB(A)).

Die SANICONDENS Best kann an Gasheizungen bis 50 kW oder Ölheizungen bis 35 kW angeschlossen werden. Sie ist ausgestattet mit einer potentialfreie Alarmschaltung zum Anschluss an den Kondensaterzeuger. Ein Rückschlagventil verhindert den Rücklauf des Kondensats aus dem Förderschlauch in die Kondensatpumpe.

Weitere Produktmerkmale finden Sie hier.